Geld verdienen mit fremdem Video-Content


Einnahmen mit Videos generieren ohne selbst etwas zu produzieren? Geht sowas überhaupt? Die Überschrift erscheint zunächst etwas plakativ und ihr haftet scheinbar etwas zwielichtiges an. Ich kann aber versichern, dass die Einnahmequelle die ich hier vorstelle absolut in Ordnung ist.

Fremde Videos?

Es steht ja bekanntlich jedem frei Videos beispielsweise von Youtube auf der eigenen Website einzubinden und dem Leser so einen Mehrwert zu bieten. Das man nicht nur eigene sondern auch fremde Videos einbinden kann dürfte auch bekannt sein.

Natürlich ist es so möglich mittels Bannerwerbung im Umfeld des Videos den einen oder anderen Klick einzuheimsen aber i.d.R. bringt ein eingebundenes Video allein keine Besucher auf eine Website und es muss zumindest ein Text verfasst werden um das Video schmackhaft zu machen. Außerdem besteht bei jedem eingebundenen Video das Risiko, dass der Leser die eigene Webseite verlässt und stattdessen seien Zeit lieber auf dem Videoportal verbringt.  Weitere Unsicherheiten: Fremde Videos funktionieren für einen selbst nicht in Sozialen Netzwerken und was ist wenn man nicht so großen Aufwand  für fremden Content betreiben möchte?

Wie es funktioniert

Der französische Youtube Konkurrent Dailymotion bietet eine einfache Lösung für dieses Problem. Ich bin darauf gestoßen als ich mir ein zweites Standbein für meine Videoproduktionen außerhalb von Youtube gesucht habe.

Das sogenannte Dailymotion Publisher Programm vergütet Views auf Dailymotion Videos.

Aufgrund des riesigen Marktanteils von Youtube musste sich Dailymotion etwas einfallen lassen. Genau wie bei Youtube gibt es ein Partnerprogramm mit dessen Hilfe man eigenen Content monetarisieren kann. Was bringt einem aber Videos und Werbung wenn sie sich keiner anschaut? Richtig nix. Also gibt es das Publisher Programm welches für den nötigen Traffic sorgen soll.

Praktischerweise werden einem diverse Tools und ein Browserplugin zur Verfügung gestellt die einem das Leben einfacher machen.

Der Plugin „Publish it!“ beispielsweise erzeugt ein kleines Popup im Browser immer wenn man sich im Netz ein Video anschaut welches es genauso oder ähnlich auch auf Dailymotion zu finden gibt und Verlinkt das Video direkt mit deinem Publisher Account.

Außerdem erwähnenswert sind die vielen verschiedenen Möglichkeiten Videos einzubinden.
Dailymotion arbeitet eng mit Facebook zusammen daher gibt es eine einfache Möglichkeit beispielsweise eine Videowall auf einer Facebook Seite einzubinden.

Was man so verdient

Ausgezahlt wird ab 100 Dollar Guthaben. Ob  dieses Guthaben mit dem Guthaben des Partner Programms addiert wird kann ich momentan noch nicht sagen halte euch aber auf dem laufenden.

Einnahmen belaufen sich meinen Schätzungen nach auf etwa 3,60€ pro 1000 Views. Diese Zahl kann natürlich variieren je nach gezeigter Werbung etc.

Alles in allem eine gut nutzbare und relativ einfache Einnahmequelle für Blogs und andere Publisher.  Nichts zum reich werden aber gut um eigene Angebote abzurunden.
Ein Kino und Movie Blogger beispielsweise findet nahezu alle Trailer auch auf Dailymotion und kann so den ein oder anderen Euro zusätzlich machen.

http://publisher.dailymotion.com/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*